Das Meer und die Unendlichkeit des Horizonts

0
Ausblick auf Bondi Beach

In Deutschland hat man es nicht ganz einfach, wenn es um das Klima in Mitteleuropa gilt. Die Winter sind kalt und frostig und die warmen Sonnentage des Sommers sind eher selten und von Regen, Kälte und Einsamkeit. Deshalb hört man hierzulande im August nicht selten: „Egal wohin: Hauptsache weg von Deutschland.“ Das soll jetzt nicht heißen, dass Deutschland kein schönes Land ist. Das ist sogar als Touristenziel sogar sehr beliebt und ich erfreue mich im Urlaub immer wieder gern daran, andere Städte in Bayern und anderen Bundesländern zu besuchen. Doch die Suche nach dem Strand, nach der anderen Welt, Abenteuer und unvergesslichen Erlebnissen locken die Touristen zu Fernreisen zu anderen Teilen der Welt an. Meer, Strand und blauer Himmel sind wünschenswerte Dauerzustände, nach denen man sich sehnt und was diese Faszination von der blauen, schönen Welt ausmacht. Ich führe euch nun in eine ferne Welt weit weg von Deutschland!

Blaues Meer, blauer Himmel, die Sonne scheint

Die Reise führt uns zum anderen Ende der Welt. Australien ist gerade dann, wenn in Europa der Winter einbricht, ein Zufluchtsort für die Touristen, die sich nach viel Sonne und viel Blautönen am Horizont sehnen. Von all den Urlaubsorten, an denen ich war, habe ich noch nie ein so schönes Panoramabild gesehen, wie man es in Australien in den Monaten ab November erlebt. Und ich liebe persönlich die Meere, das Rauschen des Wassers und die hohen Wellen inmitten einer atemberaubenden Atmosphäre. Australien ist ein Traum umgeben von Meeren und angenehmen Temperaturen.

Einer der beliebtesten Touristenziele : Bondi Beach

Wer nach Sydney kommt, wird als Touristenziel mit hoher Wahrscheinlichkeit den Strand am Stadtrand besuchen, den man für gewöhnlich mit dem Bus oder mit dem Auto erreichen kann. Und Bondi Beach ist nicht nur ein Paradies für Surfer und Sonnenanbeter! Spektakuläre Events wie die Sculptures by the Sea, Festivals und Sportevents locken die Leute an. Und was für einen Fotografen wie mich interessant ist, ist das wunderschöne Panoramabild mit Blick zum Meer und zum Himmel, der im November 2014 mit viel Sonnenschein uns einen tollen Tag bescherte.

Bondi Beach aus der Ferne Bondi Beach Bondi Felsen Das Meer am Bondi Beach

Was für Landschaftsaufnahmen solcher Art unbedingt bei der Kamera eingestellt werden sollte, ist ein maximaler Grad an Tiefenschärfe. Ihr könnt eure Kamera natürlich auch auf Programmautomatik einstellen und die Bilder mittels Bildbearbeitung nachträglich korrigieren. Ich persönlich bevorzuge die Bearbeitung von RAW Dateien, um aus den Bildern das Optimum rauszuholen. Bei Fotolandschaften mit Meer und einem Stadtteil im Hintergrund eignet sich bei der Canon Kamera die Landschaftsoption am besten um Objekt und Hintergrund gleichermaßen auf den gewünschten Schräfegrad zu bringen. Bei den Schnappschüssen wurde der Blauton bei der Farbtemperatur angepasst.

Skulpturen

Am Meer spürt man eine gewisse Brise vom Meer und das harte Aufschlagen des Wassers und die hohen Wellen sind Eindrücke, die man mit diesem Ort verbindet. Obwohl der Strand gut besucht, erlebt man im Wasser beim Schwimmen gegen die hohen Wellen ein Gefühl der Freiheit!

Mit der Fähre nach Sydney

Sydney Segelschiff kleine Insel in Sydney Blaues Meer auf der Fähre vor Sydney

Von Sydney aus führen viele Fähren und Schiffe an die verschiedenen Bays, Stadtteile und Strandbuchten. Die halbstündige Fahrt kann man genießen, wenn man an der Vorderfront sich auf die Terrasse stellt und Videos und Bilder macht. Hier kam meine Qumox SJ4000 auch des Öfteren in den Videos zum Einsatz! Von der Fähre aus wurde das Objektiv auf ein Tamron Makroobjekt mit Brennweite von 200mm ausgetauscht, um Details aus der Ferne zu fotografieren. Im Grunde reicht auch ein Kit-Objektiv mit 55mm Brennweite aus. Aber habt viel Spaß beim Finden der Objekte mit der Lupe. Hier weitere Eindrücke vom blauen Horizont! Die auf 640Pixel komprimierten Bilder verlieren natürlich in gewisser Weise an Schärfegrad, wenn ich sie im Artikel hochlade. Doch werft mal einen Blick in die Bildergalerie, wo die Originalgrößen auf Google+ alternativ hochgeladen sind.

Zeit verweile doch – denn du bist schön

Ich hoffe doch sehr, dass meine Bilder euch mal inspirieren, nach Australien zu reisen. Wenn nicht, dann habe ich noch einige Bilder von Sydney im Portfolio! Die Stadt am Meer gehört zurecht zu den lebenswertesten Städten der Welt. Terasse vorm Opera House, kühles Bier, tolle Aussicht auf die Brücke und die Stadt, während die Sonne scheint – was gibt’s Schöneres?

Darling Harbour Harbour Bridge im Taronga Zoo Robbe

 

About author

Khoa

Mein Name ist Khoa Nguyen, bin beruflich als SEO Freelancer und Online Marketing Berater in München tätig und fotografiere in meiner Freizeit sehr gern. Fotografie ist Kunst, Kreativität und Leidenschaft. Früher habe ich tausende Bilder mit der Handykamera geschossen und habe mich irgendwann dazu entschlossen, mit meiner eigenen Kamera Bilder zu schießen, die euch gefallen könnten. Diese Leidenschaft fürs Fotografieren ist genauso groß wie die Gestaltung von Texten. Als Blogger hoffe ich natürlich, dass euch meine Atikel gefallen und ich im Laufe der Zeit euch neue Insprationen vorstellen kann.

No comments

Möwe

Top 5 Bilder von Möwen in Sydney

Kleiner langer Schnabel, grau-schwarz gefärbte Flügel und Segelflugexperten – Möwen sind besondere Vogelarten, die man an Küsten Australiens des Öfteren sieht. Bei meinem Trip nach ...