Ein Trip durch die Nacht der Weltstädte

0
München Ludwigssttraße

Man ist dort zuhause, wo man sich bekanntlich wohlfühlt und in meinem Fall sind es die großen Weltstädte der Welt, die nicht ohne Grund von sehr vielen Touristen besucht werden. Und in bestimmten Städten gibt es einige Orte, die man immer wieder besucht und fotografiert. Langweilig werden die Bilder der Weltstädte selbst beim tausendsten Besuch nicht. Denn nicht das Gebäude allein macht die Faszination dieses Ortes aus, sondern auch die Menschen und die Atmosphäre. In diesem Artikel durchstreife ich einige auserwählte Städte, die ich den Urlaubern auf jeden Fall empfehlen kann und gehe hierbei auf die fototechnischen Herausforderungen ein, die bei Nacht ein gewisses Feingefühl vom Fotografen erfordern. Blitzgerät habe ich dabei nicht in die Tasche gebracht und auch tausend Objektive sowie ein lästiges Stativ sollen beim nächtlichen Trip mich nicht von einem Ziel zum anderen aufhalten!

Fotos around the world : mein kleiner Trip

Willkommen in München – der bayrischen Weltstadt mit Herz

München ist die Weltstadt, in der ich aufgewachsen bin: Schule, Studium, Beruf und neue Freunde – hier in der bayrischen Landeshauptstadt habe ich alle Höhen und Tiefen miterlebt und meine ersten Erfahrungen mit der Digitalkamera gesammelt habe. Die „nördlichste Stadt Italiens“ bietet in Sachen Sehenswürdigkeiten viel fürs Auge. Die ersten Bilder von München habe ich in der Innenstadt mit der Canon EOS 600D SLR aufgenommen. Kein Blitzgerät, keine wirren Einstellungen und keine Belichtungskorrekturen – mithilfe der Zeit investiert und in den manuellen Fokus wechselt, werden die Bilder womöglich noch besser als erwartet.

München Marienplatz Münchner Innenstadt BMW Welt

Auf jeden Fall ist München für wunderbare Bildmotive absolut ideal. Einer meiner Lieblingsobjekte ist die BMW Welt, die nachts ihre Leuchtfarbe ständig ändert und für farbenfrohe Bilder sorgt. Schwierigkeiten bestünden allerdings, wenn ein Fotomodell in der Nacht fotografiert wird. Bewegungen müssen bei höherer Belichtungszeit gut angepasst werden, wenn beispielsweise RAW Bilder geschossen werden.

Welcome to London : eine der schönsten Städte der Welt

Vielleicht die schönste Stadt in Europa: im Königreich England ist London der große Gentleman unter den europäischen Städten und bietet neben seiner vielfältigen Kultur, einer interessanten Geschichte auch viele Sehenswürdigkeiten, die bei Nacht noch schöner aussehen. Die schöne Beleuchtung der Stadt durch Gebäude wie die Musical Locations, das M&M Haus, die beleuchtete Reklame am Piccadilly Circus, dem einst inoffiziellen Mittelpunkt der Welt, machen das Nachtleben teilweise noch aufregender als die Aktivitäten am Tag. London ist groß, pompös, konventionell und nachts sehr lebendig. Kaum eine andere Stadt verknüpft eine bemerkeneswerte Historie stilvoll mit dem Leben der Moderne.

London Tower Bridge London Auf der Tower Bridge

Für die Stadtmotive in der englischen Stadt reichte eine Programmautomatik Funktion vollkommen aus. Die automatische ISO Wert Anpassung kann man ggf. abstellen und einen bestimmten Wert einstellen, um andere Resultate zu erhalten. Die Bildqualität leidet ein wenig unter der Kompimerung der Bilder, weshalb einige Motive auch unscharf dargestellt werden.

Wien : Weltstadt mit Kultur

Wer in Wien unterwegs ist, sollte  die kulturellen Events wie die Wiener Oper nicht verpassen. Bekannt ist Wien für seinen Kaffee, seinen Schnitzel und seiner hohen Lebensqualität. Auf Fotoebene habe ich zu meiner Überraschung mit größeren Herausforderungen zu kämpfen. Denn Wien war beim Besuch Ende Januar bei frostigen Temperaturen viel dunkler als andere Großstädte in Europa. Man hat fast den Eindruck, dass die Sehenswürdigkeiten sich hinter einem Schleier aus Dunkelheit verstecken und sich ein wenig zieren, wenn ihr eigene Schönheit nach außen getragen werden soll, was sie aufgrund ihrer Schönheit nicht tun sollte.

Wien Sehenswürdigkeit Wien Wien Stephansdom Wien bei Nacht

Bei solch spärlichen Lichtumgebungen ist ein Blitzgerät fast unvermeidlich, wenn die ganze Pracht der Gebäude zum Ausdruck gebracht werden soll. Oder man setzt seinen Fokus auf beleuchtete Ebenen und stellt die Blende so ein, dass bestimmte Objekte einen höheren Schärfegrad haben, was ich bei Fotografien mit Menschen in der Dunkelheit des Öfteren mache.

Brisbaine : langweilige Stadt?

Brisbaine Brisbaine City

Man sagt von Brisbaine, dass sie langweilig und unspektakulär ist. Und tatsächlich ist sie viel ruhiger als die Weltstadt Sydney. Das muss aber nicht heißen, dass die Stadt auch viel schlechter ist. Brisbaine hat ein sehr schönes Stadtbild mit vielen Entdeckungsmöglichkeiten im Umland und war 2014 Treffpunkt wichtiger Politiker zum G-14 Gipfel. Brisbaine bietet besonders in South Banks und in der Einkaufsmeile viele interessante Bars und Ausgehmöglichkeiten. Ansonsten muss man sich an die Insidertipps halten, um hier in der Stadt nicht vor Langeweile einzuschlafen.

Sydney – ein Traum von einer Weltstadt

Circular Quay Sydney Opera House Sydney Circular Quay

In Sydney ticken die Uhren anders als anderswo in der Welt. Die Stadt ist lebendig, voller Touristen, geprägt von einer besonderen Herzenswärme bei den Menschen, bietet viel Multi-Kulti und selten sieht man eine Stadt am Wasser, die von so einer Lebendigkeit geprägt ist. Um die Bildqualität der Bilder bei den größten Sehenswürdigkeiten hervorzustechen, habe ich die Fotos in RAW Format mit angepasster ISO-Wert Berechnung fotografiert, am Rechner nochmal minimal bearbeitet und für WordPress angepasst. Auch empfehlenswert: nutzt die Möglichkeiten im Messfeld (in meinem Fall im AF Mesfeld mit den leuchtenden Punkten), um bestimmte Bereiche anzupeilen, wenn die Automatikfunktion an ist.

Wenn die schönsten Weltstädte erwähnt werden sollten, dann gehört Sydney mit Sicherheit, wobei ich der Meinung bin, dass die Tagesaktivitäten bei Sonnenschein, blauem Himmel und blauem Himmel viel aufregender sind.

Die Weltstädte entdecken

Ich hoffe, dass die kleine Tour durch die Weltstädte bei Nacht euch gefälltund werde demnächst zum Artikel einige weitere Bilder posten. Was die Bilder aber deutlich machen: man braucht nicht zwangsweise eine teure Kamera, um solche Bilder zu machen. Mit dem passenden Timing und dem Gespür für den passenden Moment entstehen selbst mit Handykameras prachtvolle Bilder!

About author

Khoa

Fotografie ist Kunst, Kreativität und Leidenschaft. Früher habe ich tausende Bilder mit der Handykamera geschossen und habe mich irgendwann dazu entschlossen, mit meiner eigenen Kamera Bilder zu schießen, die euch gefallen könnten. Diese Leidenschaft fürs Fotografieren ist genauso groß wie die Gestaltung von Texten. Als Blogger hoffe ich natürlich, dass euch meine Atikel gefallen und ich im Laufe der Zeit euch neue Insprationen vorstellen kann.

No comments

Wie sieht das perfekte Gesicht aus?

Nicht nur für Fotografen dürfte die Frage nach dem perfekten Gesicht hochinteressant sein? Dass die innere Schönheit auch von innen kommt, dürfte den meisten Menschen ...