Netflix Empfehlung: Bildschöne Welt

Bildschöne Welt

Vor Kurzem bin ich bei Netflix mit Bildschöne Welt über eine interessante Dokureihe rund um das Thema Fotografie gestoßen, bei der Fotografen rund um den Globus euch in die Welt der Fotografie einführen und etwas ihr Leben in der Welt der Bilder erzählen. Diese Dokumentationen sind so beeindruckend und sehenswert, dass diese Serie hier einfach werden muss. Denn Fotografie lebt vom eigenen Stil und von der eigenen Kreativität. Und um sie weiterzuentwickeln, sollten wir unsere Augen aber nicht vor den Künsten anderer Inspirationen verschließen, die teilweise sehr weit reisen und halsbrecherische Art und Weise viel riskieren, damit das perfekte Bild entsteht.

Bildschöne Welt – die Schönheit vor der Linse

In der Serie lernen wir Fotografen kennen, die sich auf spezielle Künste und Motive der Fotografie spezialisiert haben. So begeistern uns die Fotografie des Holi Festes in Indien (Folge2) von Richard l‘Anson.  Und das in einer kunterbunten Welt der Farben und Glückseligkeit, die wir heute nur von Nachahmer Events ohne Bezug zur indischen Kultur, aber stärkerem mit Bezug zu Technomusik und Partyveranstaltungen kennen.

Schon mal Fotografien von Aktivitäten des Naturschauspiels Meere mal gesehen? Dann schaut euch mal die erste Episode der Serie mal an und bestaunt die Wagnisse und Risiken, die der Fotograf zum Schnappschuss benötigt und sich in Neuguinea an einen aktiven Vulkan heranwagt.

Und auch die Wasserwelten der Extremsportfotografin Krystle Wright kann sich sehen lassen. Wir sehen die Welt meist aus der Perspektive über dem Meeresspiegel und verschießen die Augen vor der Welt, die man nicht immer mit klarem Augen unter Wasser sehen kann. Sie ist mysteriös und dennoch beeindruckend und bezaubernd zugleich. Und dafür geben Fotografen wie Krystle sogar ihren Wohnsitz auf und durchreisen die Welt wie Nomaden. Vor einigen Jahren entstand dieses Video im Channel von Canon Australia, das wir gerne auch bei Netflix gesehen hätten:

In der Serie vermitteln die Fotografien einen Eindruck von ihrer Welt, die wahrlich dazu inspiriert, auch mal das Naturschauspiel näher unter die Lupe zu nehmen und in gewisser Weise verstehen wir es auch, warum die Menschen von der Fotografie so begeistert sind.

Warum die Fotografen für uns Inspirationen sind

Gerade Der Nervenkitzel in spannenden Momenten unseres Lebens macht den Anreiz zur Fotografie aus. Viele Menschen machen es sich zu bequem und fotografieren als neutrale Beobachte die Motive. Doch die Bilder erzeugen nicht im Ansatz die Magie und die Besonderheit im Bild, wenn man nicht mittendrin ist. Zugegeben, ein wenig Pathos

Überzeugt euch selbst von dieser Welt hier bei Netflix! Bildschöne Welt kann sich sehen lassen.

About author

Khoa

Fotografie ist Kunst, Kreativität und Leidenschaft. Früher habe ich tausende Bilder mit der Handykamera geschossen und habe mich irgendwann dazu entschlossen, mit meiner eigenen Kamera Bilder zu schießen, die euch gefallen könnten. Diese Leidenschaft fürs Fotografieren ist genauso groß wie die Gestaltung von Texten. Als Blogger hoffe ich natürlich, dass euch meine Atikel gefallen und ich im Laufe der Zeit euch neue Insprationen vorstellen kann.

Movavi Tool

Videos schneiden mit Movavi

Videos auf die Schnelle zu bearbeiten, muss nicht immer viel Geld kosten. Da tummeln sich diverse kostenlose Tools wie Microsofts Windows Movie Maker oder Virtual ...