Abschied vom Sommer im September – Impressionen vom August

0
die Isar

Sommer ist für die meisten Menschen in meinem Umfeld die schönste Jahreszeit und wenn man so sieht, wie die Leute bei heißen Temperaturen sich in die Sonne legen, das bunte Treiben draußen genießen und auch die Flirtbereitschaft ist draußen meiner Meinung nach stärker ausgeprägt! Doch auch wenn die Temperaturen kälter werden und die Tage kürzer sind, ist die herbstliche Stimmung mit ihren romantischen Farbtönen der heruntergefallenen Blätter auch für die Stimmung eine schöne Zeit. Mit den kälteren Temperaturen werden die Sommerterrassen der Cafés und Restaurants wieder eingefahren und auch die Rooftop Parties, die ich persönlich so sehr liebe, finden seltener bis gar nicht statt.

unterhalb Brudermühlbrücke

Und vielleicht ist es nicht schlecht, mal zurückzublicken und den Sommer nochmal vor Augen zu halten. Hier in München sind viele Freizeitaktivitäten draußen in besonderem Maß mit den warmen Temperaturen verbunden und ich denke, dass man sich durch das Zusammenleben mit den Menschen eine gewisse Verbundenheit aufbauen kann, wenn man die Zeit draußen auf eine bestimmte Art miteinander erlebt.

Der Sommer und seine Wirkung auf die Psyche

Liebe für die Stadt

Die Farbe Gelb wird sehr gern mit dem Sommer assoziiert. Die Sonne wird als symbolisches Zeichen manchmal mit Smilies, meist aber mit gelben Farbtupfern versehen, der Strand ist gelblich dargestellt, die Sonnenblume wird gern mit dem Sommer assoziiert und eine hell beleuchtete Landschaft erzeugt bei den Menschen eher eine angenehme Wohlfühlatmosphäre. Das ist das, was man sich in der Idealvorstellung ausmalt.

Dass anhaltend hohe Temperaturen sich hierzulande auch negativ auf die Psyche sich niederschlagen, ist hier unter http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article143552167/Hitze-macht-die-Menschen-unkritisch-und-aggressiv.html sehr schön ausgeführt. Unerträgliche Hitze im Büro, steigendes Unfallrisiko und auch die Aggressionsbereitschaft der Menschen nimmt zu. Vielleicht hat der eine oder andere das Erlebnis einer überfüllten U-Bahn mit schwitzenden Menschen gehabt, wo das Beisammensein mit anderen Menschen einfach nicht erwünscht ist.

Heiße Temperaturen und hohe Konfliktbereitschaft stehen im negativen Fall aber durchaus im Zusammenhang. Da verweise ich mal nur auf die Dürreperioden in tropischen Regionen wie Afrika, Südostasien, in Teilen von Australien, aber auch im Mittelmeerraum von Europa! Hungersnöte, Mängel in der Grundversorgung und Konflikte zwischen Gruppen werden dort leider nicht abebben. Aber ich will auch nicht die heißen Temperaturen mit den Sorgen und Konflikten im Einklang bringen, sondern aufzeigen, dass heiße Temperaturen nicht zwangsweise für fröhliche Stimmung sorgt.

Der Sommer und innere Ruhe

Sommer ist für mich hierzulande Sonnenstrahlen aufsaugen, die Zeit vergessen, die eine oder andere Flasche Bier mit Freunden genießen, sich auf die Hängematte legen und einfach vor sich hinträumen. Tagtäglich machen wir uns über Kleinlichkeiten Gedanken, haben Sorgen, Ängste, Kummer und verlernen es teilweise auch, das Leben einfach in vollen Zügen zu genießen. Dazu gehört einfach mal Spaß haben, Menschen kennenlernen und sich öffnen und die wunderbaren Bilder im Kopf einfach abzuspeichern.

Blumenwiese CSD Event glücklich sein Marienplatz

Deswegen ziehe ich auch gern mit der Kamera los und schieße immer wieder vom gleichen Ort die Bilder. Es sind Erinnerungen an eine Zeit in jungen Jahren, in der man sportlich und voller Lebensfreude noch für jeden Spaß zu haben ist. Wie es mit den Folgejahren aussieht, wenn man älter wird und die Knochen träge werden, das kann keiner vorher richtig abschätzen.

Nun verabschieden wir uns vom Sommer! Die Temperaturen erreichen bestimmt hin und wieder Topwerte, wo wir uns bestimmt hin und wieder auf die Terrasse setzen. Aber es kommt natürlich Wehmut auf, wenn der September beginnt und die Temperaturen schlagartig in den Keller gehen. Sommergefühle bestehen allerdings auch unabhängig vom Thermometerstand im Herzen. In diesem Sinne: genießt das Leben!

 

 

About author

Khoa

Mein Name ist Khoa Nguyen, bin beruflich als SEO Freelancer und Online Marketing Berater in München tätig und fotografiere in meiner Freizeit sehr gern. Fotografie ist Kunst, Kreativität und Leidenschaft. Früher habe ich tausende Bilder mit der Handykamera geschossen und habe mich irgendwann dazu entschlossen, mit meiner eigenen Kamera Bilder zu schießen, die euch gefallen könnten. Diese Leidenschaft fürs Fotografieren ist genauso groß wie die Gestaltung von Texten. Als Blogger hoffe ich natürlich, dass euch meine Atikel gefallen und ich im Laufe der Zeit euch neue Insprationen vorstellen kann.

No comments