Auf seejey.de erhaltet ihr einen Einblick in die künstlerische Welt der Fotografie und für mich sind Bilder mehr als nur auf Qualitätspapier ausgedruckte Erinnerungen, die irgendwann verblassen. Seejey ist dabei mehr als nur ein Fotomagazin mit schönen Bildern: ich möchte auch Leuten, die sich für die Faszination der Bilderwelt und professioneller Bildbearbeitung interessieren, einen Einblick in die Welt der Fotografen vermitteln, die mal komplex und zeitaufwändig ist und zum anderen aus dem Bauchgefühl simpel und trivial sein kann. Im Fotoblog wird deshalb ein breites Spektrum an verschiedenen Themen rund um die Fotografie behandelt.

Feuerwerk

Wirklich schöne Bilder zu schießen ist eine Kunst

Hochwertige, spannende und faszinierende Bilder zu entwerfen, die nicht nur für den Fotografen selbst gedacht sind, sondern auch bei der breiten Masse gut ankommen sollen, ist unter anderem eine besondere Herausforderung. In den Kategoriebereichen erhaltet ihr einen Einblick in die Themenwelten dieser Fotoseite: das Spektrum ist breit von Porträtbildern, Bildbearbeitung bis hin zu speziellen Kameratechniken und Kameratests und News in der Welt der Fotografie. Ein Großteil der Artikelbeiträge und Fotos stammen von mir persönlich und selbstverständlich wird das Spektrum der Fotografie noch mit weiteren Artikeln von Gastautoren geschmückt, weswegen ich an Kooperationen, die sich mit dem spannenden Feld der Fotografie beschäftigen, sehr aufgeschlossen bin. Wer im Bereich Fotografie tätig ist und meinen Blog mit weiteren Inspirationen schmücken will, kann mich gerne unter khoa.nguyen344@googlemail.com anschreiben.

Ludwigsstraße

Tiger im Zoo

Tipps zum Bearbeiten von Bildern

Ich arbeite hauptsächlich mit Freeware Tools wie GIMP oder Picasa und teste auch andere interessante Bildbearbeitungsprogramme für euch aus. Natürlich haben die kostenlosen Tools hier und da ihre Nachteile. Doch als Zusatzoptionen sollte man die vielfältigen Möglichkeiten zum Bearbeiten von Bildern natürlich nicht unterschätzen und gerade das Herumexperimentieren lässt die Bilder in einem neuen Glanz erstrahlen und dafür lohnt sich der Zeitaufwand allemal.

 

Worauf kommt es beim Fotografieren an

Wenn ihr mich fragt, worauf es bei der professionellen Digitalfotografie ankommt, dann würde ich sofort sagen, dass es zum einen auf die Leidenschaft des Fotografen für spannende Bilder ankommt und zum anderen auf das Gerät, das er mit sich herumschleppt. Gute Bilder entstehen nicht ausschließlich durch teure Objektive oder mithilfe spezieller Superkameras, sondern durch Feingefühl für Farben, Belichtung und dem richtigen Timing. Bei mir entstanden die besten Bilder nicht etwa dadurch, weil ich sie Stunden zuvor eingeplant habe, sondern weil ich genau vor Ort wusste, wie ich das Objekt in Szene setzen kann und sowas kann man nur bedingt vorher planen.

Das gilt übrigens auch für Fotoshootings mit Topmodels: man hat die Szene, das Umfeld und das Wetter vor Augen, kann aber nicht vor dem Fotoshooting schon genau ausmalen, wie das Endresultat der Bilder aussieht.

Auf welche Kamera soll ich setzen?

Canon 700D SLR DigitalkameraFür seejey.de kommen derzeit mehrere Kameras zum Einsatz. Allerdings habe ich die Seite so gestaltet, dass weniger erfahrene Fotografen und Anfänger sich mit den technischen Gegebenheiten einer etwas günstigeren Kamera zurechtkommen und auch lernen, dass man mit weitaus günstigeren Modellen das Beste aus den Bildern herausholen kann. Zu meinen Lieblingsmodellen bei Kameras unter 900 Euro gehören beispielsweise die Canon EOS 700D, die kinderleicht zu bedienen ist sowie die Nikon D7000, die für besondere Spezialfälle ein unverzichtbares Modell darstellen. Ich teste auch Qualitäten von Handykamers und GoPro Klone wie die Qumox SJ4000. Für alle Anlässe ist das Ausprobieren unterschiedlichster Kameras für einen Fotografen von großem Vorteil. Hier im Kamera Test unter http://www.seejey.de/meine-kameras/ erhaltet ihr einen schönen Einblick in meine Welt der Fotografie.

 

 

Inspiration für Neues bei neuen Entdeckungen

CKFL ShootInspiriert durch die schönen Bilder auf 500px, FlickR und zahlreichen Blogposts mit Bildern wollte ich auch den Schritt in den Bereich der Fotografie wagen. Mein anderes Weblog unter http://muenchen-sehen.com/, das vor einigen Jahren als Freeblog aufgezogen wurde, war quasi mein Spielplatz für bildtechnisches Kreationen. Diese Ideen würde ich auf seejey.de noch stärker in den Fokus setzen. Ich hoffe, dass meine Artikel euch gefallen und ihr auch inspiriert werdet, tolle Fotos für die Ewigkeit zu schießen.

Ich freue mich über tolle Gastartikel, wenn das Thema der Fotografie behandelt wird und würde mich freuen, wenn das breite Spetrum der Fotografie durch weitere tolle Artikel fürs Auge erweitert wird.