Top 5 Bilder von Möwen in Sydney

0
Möwe

Kleiner langer Schnabel, grau-schwarz gefärbte Flügel und Segelflugexperten – Möwen sind besondere Vogelarten, die man an Küsten Australiens des Öfteren sieht. Bei meinem Trip nach New South Wales in Sydney fielen mir die schrillen Vögel auf: wenn sie nicht in Scharen die Essensreste der Passanten aufessen, machen sie ihre Flugrunden und geben Laute von sich, die fast schon als Lärmbelästigung anzusehen sind. Und ich gebe ehrlich zu, dass ich diese fliegenden Zeitgenossen wirklich prachtvoll finde und sie gern im Urlaub fotografiert habe. In Sydney sind die Silberkopfmöwen zu Hause und bilden die Grundlagen für verschiedene Motive, die man als Fotograf gerne hernimmt. Zwar war ich nicht zu sehr darauf fokussiert, die Möwen zu fotografieren. Aber dennoch sind mir einige Fotos gelungen, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte!

Top 5 Bilder von Möwen aus Sydney

Nahezu alle Möwen habe ich in Sydney fotografiert. Zwar war ich auch in Queensland unterwegs. Aber in der vielleicht schönsten Stadt Australiens sind die Aktivitäten der Möwen besonders groß und da entstanden viele Inspirationen für weitere Bilder!

Platz 5: Einsamkeit am Harbour

Möwe am Darling Harbour

Körperhaltung aufrecht und stets mit Blick Richtung Unendlichkeit. In einer ruhigen Minute erlebt man die absolute Freiheit einer Möwe am Darling Harbour, der von vielen Bars, Cafes, Museen und schicken Outdoor Locations geprägt ist. Besonders am späten Nachmittag gegen 4 oder 5 Uhr, wenn die Angestellten nach der Arbeit in Scharen Richtung Bars und Cafes steuern , steigt die Stimmung drumrum. Das ist eine Zeit, bei der sich Möwen nach stundenlangem Flug zur Ruhe setzen.

Fototechnisch wurde mit Programmautomatik und geringer Belichtungszeit von 1/320s bzw. 3,1 Millisekunden das Bild geschossen. S/W Filter verleihen dem Bild noch einen gewissen Hauch an Harmonie und dieses Motiv stellt eines meiner Lieblingsbilder dar! Das Bild wurde dabei wenig bearbeitet, um die Natürlichkeit dieser Atmosphäre gut rüberzubringen.

Platz 4: Streit um die Pommes

Möwenschwarm

Na, da hat jemand Hunger! Zumindest streitet sich ein Schwarm an Vögeln um eine Portion Pommes. Bedenken, dass die fettigen Produkte schwer im Magen der Vögel liegen sollte man nicht haben. Möwen sind Allesesser, zeigen aber durchaus Sinn für Geschmack! Die Vögel sind schon ein bunter Haufen von Raufbolden und das gefällt auch den Touristen, die ein paar Schnappschüsse machten. Per Fokuszoom wurde das Bild bearbeitet, das anschließend mit der Canon EOS Kamera mit einem Kit-Objektiv bearbeitet wurde. Auf technischer Ebene war es ein relativ simples Bild. Doch zur richtigen Zeit dieses Schauspiel aufzunehmen, ist eher dem glücklichen Zufall überlassen.

Platz 3: In Reih und Glied stehen

Möwen in einer Reihe

Es scheint fast so, als ob es abgesprochen wurde: geordnet in einer Reihe schauen die Möwen dabei in alle Himmelsrichtungen. Wenn hier nicht die schöne Abendsonne bei Untergang der Blick wert ist, dann weiß ich auch nicht mehr, wie die Vögel wirklich ticken. Die Hauptsache ist aber, dass jeder seinen eigenen Platz hat! Ein denkwürdiges Bild an einem Abend! Bei diesem stimmungsvollen Bild lag die große Herausforderung darin, Gegenlicht und Reflexionen vom Wasser so zu managen, ohne dass die Tiefenschärfe verloren geht. Das ist mir beim Bild nicht ganz gelungen. Doch der romantischen Stimmung macht es wahrlich nichts aus. Was meint Ihr?

Platz 2: an einem schönen Nachmittag

Möwe am Circular Quay

Corona in der Hand, die Musik an der Bar spielt schöne Musik und das Wetter ist der Traum! Und dann werf ich meinen Blick auf die Gewässer und hab ein Deja Vu Erlebnis von einer Möwe, die im Bild auf einmal kreuzt und erinnere mich an die Bibelgeschichte der Arche Noah. Nachdem die Welt durchflutet war und vom Bösen gereinigt wurde, trieb die Arche mit Noah und seiner Familie durch die unendlichen Meereswelten. Noah schickte stets eine Taube in der Hoffnung, dass sie auf Land stieß. Diese fliegende Möwe erinnert ein wenig an das Bild aus den Bildergeschichten der Bibel.

Und auf fototechnischer Ebene macht das Bild einen guten Eindruck gerade weil es eben nicht mit der Spiegelreflexkamera geschossen wurde, sondern mit der alten Handykamera Sony Xperia Z, die fototechnisch nicht im Geringsten an eine Billigkamera im Bereich der Spiegelreflexkameras ankommt. Doch erstaunlicherweise ist das Bild gut gelungen. Was meint ihr?

Platz 1 : Möwe im Fokus

Möwe im Fokus

Das ist auch deshalb mein Lieblingsbild, weil es so schwierig zu schießen ist. Ein normales Kitobjektiv würde die Möwe nicht in den Vordergrund rücken. Ziel bei diesem Bild war es, mit großer Blendenöffnung das Motiv besonders hervorzuheben! Mit der maximalen Brennweite von 200mm wurde ein Tamron Makroobjektiv genommen, um unseren fliegenden Freund ins Licht zu rücken. Da Möwen in der Luft ständig in der Bewegung sind, musste der passende Zeitpunkt abgewartet werden. Die Kreativfunktion ist eine alternative Option zur Zeitautomatik, wo Verschlusszeit automatisch eingestellt werden und die Blende je nach Fotomotiv beliebig eingestellt wird. Und das Timing spielt eine bedeutende, weswegen ein wenig Geduld aufgebracht werden sollte.

Welches ist euer Lieblingsbild

Natürlich habe ich noch viel mehr Bilder von Möwen geschossen. Doch das waren meine Top5 der Möwenbilder. Welches Bild hat euch gefallen?

 

 

About author

Khoa

Fotografie ist Kunst, Kreativität und Leidenschaft. Früher habe ich tausende Bilder mit der Handykamera geschossen und habe mich irgendwann dazu entschlossen, mit meiner eigenen Kamera Bilder zu schießen, die euch gefallen könnten. Diese Leidenschaft fürs Fotografieren ist genauso groß wie die Gestaltung von Texten. Als Blogger hoffe ich natürlich, dass euch meine Atikel gefallen und ich im Laufe der Zeit euch neue Insprationen vorstellen kann.

No comments

+ 89 = 92

*